plei­te­ge­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
pleitegehen
Lautschrift
[ˈplaɪ̯təɡeːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
plei|te|ge|hen
Beispiel
die Firma ging pleite

Bedeutung

zahlungsunfähig werden

Beispiel
  • die Firma war schon nach kurzer Zeit pleitegegangen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?