pi­co­bel­lo

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
picobello

Rechtschreibung

Worttrennung
pi|co|bel|lo

Bedeutung

tadellos [in Ordnung], vorzüglich

Beispiele
  • ein picobello Wein
  • er sieht picobello aus

Herkunft

italienisiert aus niederdeutsch pük (piekfein) und italienisch bello = schön

Grammatik

indeklinables Adjektiv

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?