Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

pat­zig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: pat|zig

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich abwertend) in ungezogener Weise unwillig auffahrend, mit einer groben Antwort reagierend; unverschämt
  2. (österreichisch umgangssprachlich) klebrig, verschmiert

Synonyme zu patzig

ausfallend, ausfällig, beleidigend, dreist, frech, provozierend, ungezogen, unverschämt; (bildungssprachlich) impertinent, insolent; (umgangssprachlich abwertend) pampig; (österreichisch salopp) goschert; (norddeutsch umgangssprachlich) krötig

Aussprache

Betonung: pạtzig
Lautschrift: [ˈpatsɪç]

Herkunft

frühneuhochdeutsch batzig = aufgeblasen, frech, eigentlich = klumpig, klebrig, feist, dick, zu Batzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in ungezogener Weise unwillig auffahrend, mit einer groben Antwort reagierend; unverschämt

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiel

    eine patzige Bemerkung
  2. klebrig, verschmiert

    Gebrauch

    österreichisch umgangssprachlich

Blättern