Bat­zen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Batzen

Rechtschreibung

Worttrennung
Bat|zen

Bedeutungen (2)

    1. größerer unförmiger Klumpen [aus einer weichen, klebrigen Masse]
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • ein Batzen Eis, Lehm
    2. sehr viel Geld
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • das hat einen [schönen] Batzen [Geld] gekostet
    1. (im Wert zwischen Gulden und Kreuzer rangierende) Münze
    2. Zehnrappenstück
      Gebrauch
      schweizerisch veraltet

Herkunft

zu veraltet, noch mundartlich batzen = klebrig, weich sein, zusammenkleben, Intensivbildung zu backen, wegen des Aussehens der sogenannten Dickpfennige

Grammatik

der Batzen; Genitiv: des Batzens, Plural: die Batzen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?