op­por­tun

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
opportun

Rechtschreibung

Worttrennung
op|por|tun

Bedeutung

in der gegebenen Situation angebracht, von Vorteil

Beispiele
  • opportunes Verhalten
  • etwas scheint zurzeit nicht opportun
  • etwas für [nicht] opportun halten

Antonyme zu opportun

Herkunft

lateinisch opportunus, zu: ob = auf – hin und portus = Hafen, also eigentlich = auf den Hafen zu (wehend und daher günstig, vom Wind gesagt)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?