op­po­nie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
op|po|nie|ren

Bedeutung

Info

eine gegenteilige Anschauung vertreten; in einer Auseinandersetzung gegen jemanden, etwas Stellung beziehen; sich jemandem, einer Sache widersetzen

Beispiele
  • sie können immer nur opponieren
  • gegen jemanden, eine Sache, einen Plan opponieren

Synonyme zu opponieren

Info
  • sich aufbäumen, sich auflehnen, sich dagegenstellen, sich dagegenstemmen, die Stirn bieten, sich empören, sich entgegenstellen, entgegentreten, entgegenwirken, Front machen, meutern, sich sträuben, Sturm laufen, sich wehren, sich widersetzen, Widerspruch erheben, Widerstand leisten, sich zur Wehr setzen; (gehoben) aufbegehren, sich bäumen, frondieren, gegen den Stachel löcken, Schach bieten, trotzen, wider den Stachel löcken; (bildungssprachlich) Opposition betreiben/machen/treiben, rebellieren, revoltieren; (umgangssprachlich) auf die Barrikaden gehen/steigen, sich auf die Hinterbeine setzen/stellen, aufmucken, Paroli bieten, sich querlegen, sich querstellen; (umgangssprachlich abwertend) [herum]stänkern; (salopp abwertend) anstänkern; (landschaftlich) sich rippeln; (gehoben veraltend) aufstehen; (veraltet) widerstreiten

Herkunft

Info

lateinisch opponere = entgegensetzen, einwenden

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich opponiereich opponiere
du opponierstdu opponierest opponier, opponiere!
er/sie/es opponierter/sie/es opponiere
Pluralwir opponierenwir opponieren
ihr opponiertihr opponieret opponiert!
sie opponierensie opponieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich opponierteich opponierte
du opponiertestdu opponiertest
er/sie/es opponierteer/sie/es opponierte
Pluralwir opponiertenwir opponierten
ihr opponiertetihr opponiertet
sie opponiertensie opponierten
Partizip I opponierend
Partizip II opponiert
Infinitiv mit zu zu opponieren

Aussprache

Info
Betonung
opponieren
Lautschrift
[ɔpoˈniːrən]