Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

oll

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: landschaftlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: oll
Beispiel: olle Kamellen

Bedeutungsübersicht

  1. alt
  2. alt und abgenutzt, verschlissen
    1. (familiär) in vertraulicher Anrede
    2. (abwertend) verstärkend bei negativ charakterisierenden Personenbezeichnungen und Schimpfwörtern

Synonyme zu oll

alt, altersschwach, arg, ausgedient, verblüht, verlottert, verschlissen, zerlumpt

Aussprache

Betonung: ọll

Herkunft

niederdeutsch oll, o(o)ld, mittelniederdeutsch old, olt

Grammatik

Steigerungsformen

Positivoll
Komparativoller
Superlativam ollsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-oller-olle-olles-olle
Genitiv-ollen-oller-ollen-oller
Dativ-ollem-oller-ollem-ollen
Akkusativ-ollen-olle-olles-olle

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderolledieolledasolledieollen
Genitivdesollenderollendesollenderollen
Dativdemollenderollendemollendenollen
Akkusativdenollendieolledasolledieollen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinollerkeineollekeinolleskeineollen
Genitivkeinesollenkeinerollenkeinesollenkeinerollen
Dativkeinemollenkeinerollenkeinemollenkeinenollen
Akkusativkeinenollenkeineollekeinolleskeineollen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. alt (1a, 6)

    Beispiel

    die ollen Kamellen wieder aufwärmen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    je oller, je doller!
  2. alt (3b) und abgenutzt, verschlissen

    Beispiel

    seine ollen Klamotten tragen
    1. in vertraulicher Anrede

      Gebrauch

      familiär

      Beispiel

      na, oller Seebär, wie fühlst du dich?
    2. verstärkend bei negativ charakterisierenden Personenbezeichnungen und Schimpfwörtern

      Gebrauch

      abwertend

      Beispiel

      dieser olle Geizkragen!

Blättern