ok­ku­pie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
okkupieren
Lautschrift
[ɔkuˈpiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ok|ku|pie|ren

Bedeutungen (2)

  1. fremdes Gebiet [militärisch] besetzen
    Beispiel
    • okkupierte Gebiete befreien
  2. sich [widerrechtlich] aneignen
    Gebrauch
    Rechtssprache veraltet

Herkunft

lateinisch occupare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?