ölen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ölen
Lautschrift
[ˈøːlən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ölen

Bedeutungen (2)

  1. (zum Zwecke der besseren Gleitfähigkeit) [Schmier]öl zuführen, mit [Schmier]öl versehen
    Beispiel
    • ein Schloss ölen
  2. Beispiel
    • den Fußboden ölen

Herkunft

mittelhochdeutsch öl(e)n = Speisen mit Öl zubereiten, salben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?