oben­auf

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
obenauf

Rechtschreibung

Worttrennung
oben|auf
Beispiele
obenauf liegen; obenauf (umgangssprachlich für gesund, guter Laune) sein; obenauf oder obenaus schwingen (schweizerisch für die Oberhand gewinnen, an der Spitze liegen)

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • einen Zettel obenauf legen
    1. gesund, guter Laune
      Beispiel
      • nach der Krankheit ist er jetzt wieder ganz obenauf
    2. sich seiner Stärke bewusst, selbstbewusst
      Beispiel
      • sie ist immer obenauf

Synonyme zu obenauf

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen