oben­auf

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
obenauf

Rechtschreibung

Worttrennung
oben|auf
Beispiele
obenauf liegen; obenauf (umgangssprachlich für gesund, guter Laune) sein; obenauf oder obenaus schwingen (schweizerisch für die Oberhand gewinnen, an der Spitze liegen)

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • einen Zettel obenauf legen
    1. gesund, guter Laune
      Beispiel
      • nach der Krankheit ist er jetzt wieder ganz obenauf
    2. sich seiner Stärke bewusst, selbstbewusst
      Beispiel
      • sie ist immer obenauf

Synonyme zu obenauf

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen