nei­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
neiden
Lautschrift
[ˈnaɪ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
nei|den

Bedeutung

(jemandem etwas, was man selbst gern hätte) nicht gönnen

Synonyme zu neiden

  • missgönnen, neidisch sein, nicht gönnen, vor Neid erblassen

Herkunft

mittelhochdeutsch nīden, althochdeutsch nīden, nīdōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?