ne­gie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉negieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ne|gie|ren

Bedeutungen (2)

    1. abstreiten; leugnen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • seine Schuld negieren
    2. eine ablehnende Haltung einer Sache gegenüber einnehmen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiel
      • jemandes Ansicht negieren
    3. als nicht existent betrachten; ignorieren
      Gebrauch
      bildungssprachlich
  1. mit einer Negation (3b) versehen, verneinen
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft
    Beispiel
    • einen Satz negieren

Synonyme zu negieren

Herkunft

lateinisch negare, zu: nec = nein, nicht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?