nach­schi­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
nachschicken

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|schi|cken

Bedeutungen (2)

  1. jemandem, dessen Adresse sich [vorübergehend] geändert hat, etwas an seine neue Adresse schicken
    Beispiel
    • sich die Post an den Urlaubsort nachschicken lassen

Synonyme zu nachschicken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schicke nach ich schicke nach
du schickst nach du schickest nach schick nach, schicke nach!
er/sie/es schickt nach er/sie/es schicke nach
Plural wir schicken nach wir schicken nach
ihr schickt nach ihr schicket nach schickt nach!
sie schicken nach sie schicken nach

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schickte nach ich schickte nach
du schicktest nach du schicktest nach
er/sie/es schickte nach er/sie/es schickte nach
Plural wir schickten nach wir schickten nach
ihr schicktet nach ihr schicktet nach
sie schickten nach sie schickten nach
Partizip I nachschickend
Partizip II nachgeschickt
Infinitiv mit zu nachzuschicken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?