nach­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|ma|chen

Bedeutungen (2)

Info
    1. genau das machen, was ein anderer tut
      Beispiele
      • jemandem etwas nachmachen
      • das Kind macht den Geschwistern alles nach
      • das soll [mir] erst mal einer nachmachen (genauso gut machen)
    2. nachahmen; kopieren; imitieren
      Beispiele
      • die Kinder machten den Lehrer nach
      • Tierstimmen nachmachen
    3. nach einer Vorlage ganz genauso herstellen
      Beispiele
      • Stilmöbel nachmachen
      • die Unterschrift war sehr schlecht nachgemacht
  1. (Versäumtes) zu einem späteren Zeitpunkt machen
    Beispiel
    • die Hausaufgaben nachmachen

Synonyme zu nachmachen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache nachich mache nach
du machst nachdu machest nach mach nach, mache nach!
er/sie/es macht nacher/sie/es mache nach
Pluralwir machen nachwir machen nach
ihr macht nachihr machet nach macht nach!
sie machen nachsie machen nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte nachich machte nach
du machtest nachdu machtest nach
er/sie/es machte nacher/sie/es machte nach
Pluralwir machten nachwir machten nach
ihr machtet nachihr machtet nach
sie machten nachsie machten nach
Partizip I nachmachend
Partizip II nachgemacht
Infinitiv mit zu nachzumachen

Aussprache

Info
Betonung
🔉nachmachen