mit­schlep­pen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
mitschleppen

Rechtschreibung

Worttrennung
mit|schlep|pen

Bedeutungen (2)

  1. [etwas Schweres, Unnötiges, Ballast] mitnehmen (1a), mit sich schleppen, tragen
    Beispiel
    • zu viele Sachen in den Urlaub mitschleppen
  2. jemanden, der noch unentschlossen ist und eigentlich keine Lust hat, irgendwohin mitnehmen, an etwas teilhaben lassen
    Beispiel
    • jemanden ins Kino mitschleppen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?