Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

los

Wortart: Adverb
Wort mit gleicher Schreibung: los (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: los

Bedeutungsübersicht

  1. schnell!; ab! (als Aufforderung)
  2. (Geschichte) weg
    1. (umgangssprachlich) in Beispielen wie »er ist mit dem Wagen los«
    2. (umgangssprachlich) gelöst

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu los

avanti, Beeilung, schnell, Tempo[, Tempo], voran, vorwärts, weiter; (umgangssprachlich) dalli, dalli, fix, flott, hopp[, hopp], marsch[, marsch], zack, zack!; (landschaftlich) geschwind; (landschaftlich, sonst veraltend) hurtig

Aussprache

Betonung: los🔉

Herkunft

zu: los

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schnell!; ab! (als Aufforderung)

    Beispiele

    • los, beeil dich!
    • nun aber los!
    • (Startkommando) Achtung, fertig, los!
  2. weg

    Grammatik

    in Verbindung mit der Präposition »von«

    Gebrauch

    Geschichte

    Beispiel

    los vom Reich, von Rom
    1. in Beispielen wie »er ist mit dem Wagen los«

      Grammatik

      kurz für los- + Verb der Bewegung

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • <kurz für los- + Verb der Bewegung>: ich will schon los (losgehen), bitte komm schnell nach!
      • er ist mit dem Wagen los (losgefahren)
    2. gelöst

      Grammatik

      kurz für los- + »gedreht, geschraubt« o. Ä.

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ich habe die Schraube, das Brett schon los

Blättern