Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

los

Wortart: Adverb
Wort mit gleicher Schreibung: los (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: los

Bedeutungsübersicht

  1. schnell!; ab! (als Aufforderung)
  2. (Geschichte) weg
    1. (umgangssprachlich) in Beispielen wie »er ist mit dem Wagen los«
    2. (umgangssprachlich) gelöst

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu los

avanti, Beeilung, schnell, Tempo[, Tempo], voran, vorwärts, weiter; (umgangssprachlich) dalli, dalli, fix, flott, hopp[, hopp], marsch[, marsch], zack, zack!; (landschaftlich) geschwind; (landschaftlich, sonst veraltend) hurtig

Aussprache

Betonung: los🔉

Herkunft

zu: los

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schnell!; ab! (als Aufforderung)

    Beispiele

    • los, beeil dich!
    • nun aber los!
    • (Startkommando) Achtung, fertig, los!
  2. weg

    Grammatik

    in Verbindung mit der Präposition »von«

    Gebrauch

    Geschichte

    Beispiel

    los vom Reich, von Rom
    1. in Beispielen wie »er ist mit dem Wagen los«

      Grammatik

      kurz für los- + Verb der Bewegung

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • <kurz für los- + Verb der Bewegung>: ich will schon los (losgehen), bitte komm schnell nach!
      • er ist mit dem Wagen los (losgefahren)
    2. gelöst

      Grammatik

      kurz für los- + »gedreht, geschraubt« o. Ä.

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ich habe die Schraube, das Brett schon los

Blättern