Los, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Los
Beispiel
das große Los D 151

Bedeutungen (3)

Info
    1. verdeckt gekennzeichneter Zettel oder sonstiger Gegenstand, durch den eine Zufallsentscheidung herbeigeführt werden soll
      Beispiele
      • das Los soll entscheiden
      • das Los werfen
      • ein Los ziehen
      • jemanden, die Reihenfolge durch das Los ermitteln, bestimmen
    2. mit einer Zahl oder Zahlenkombinationen versehener, käuflich zu erwerbender Zettel [für den die Gewinnzahlen erst nach dem Kauf ausgelost oder ermittelt werden], mit dem man an einer Lotterie, Tombola o. Ä. teilnimmt
      Beispiele
      • ein halbes, ganzes Los [der Klassenlotterie]
      • jedes zweite Los gewinnt
      • das Los war eine Niete
      • ich habe drei Lose gekauft
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • das große Los (der Hauptgewinn)
      • mit jemandem, etwas das große Los ziehen/gezogen haben (mit jemandem, etwas Glück haben, eine besonders gute Entscheidung getroffen haben)
  1. Schicksal, Geschick
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • ein bitteres, beneidenswertes Los
    • das Los der Flüchtlinge
    • ihm war ein schweres Los beschieden
    • sein Los tragen müssen
    • mit seinem Los zufrieden sein
  2. bestimmte Mengeneinheit
    Herkunft
    ursprünglich wohl das jemandem durch Auslosung Zugefallene
    Gebrauch
    Wirtschaft
    Beispiel
    • die Bundeswehr bezieht ihre Munition in Losen

Synonyme zu Los

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch lōʒ, auch = Losungswort, Orakel, althochdeutsch hlōʒ, zu einem in mittelhochdeutsch lieʒen, althochdeutsch hlioʒan = losen; wahrsagen, zaubern erhaltenen germanischen Verb

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdas Losdie Lose
Genitivdes Losesder Lose
Dativdem Losden Losen
Akkusativdas Losdie Lose

Aussprache

Info
Betonung
🔉Los

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Los

Blättern

Info