kri­seln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
kriseln
Lautschrift
[ˈkriːzl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
kri|seln
Beispiel
er sagt, es kris[e]le dort sehr

Bedeutung

in einer Krise, einem krisenhaften Zustand sein oder darauf zusteuern

Beispiele
  • bei einer Firma, in einer Partei kriselt es (zeichnet sich eine Krise ab)
  • kriselnde Banken

Grammatik

schwaches Verb; hat; oft unpersönlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?