Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

kran­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: kran|ken
Beispiele: an etwas kranken (durch etwas beeinträchtigt sein; veraltet für an etwas erkrankt sein)

Bedeutungsübersicht

  1. (veraltet, noch landschaftlich) sich wegen etwas über längere Zeit hin in einem Zustand des Krankseins befinden
  2. durch einen bestimmten Mangel in seiner Funktionsfähigkeit o. Ä. beeinträchtigt sein

Synonyme zu kranken

fehlen, leiden unter, Mangel haben, mangeln
Anzeige

Aussprache

Betonung: krạnken
Lautschrift: [ˈkraŋkn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch kranken = schwach, leidend werden oder sein

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich krankeich kranke 
 du krankstdu krankest krank, kranke!
 er/sie/es krankter/sie/es kranke 
Pluralwir krankenwir kranken 
 ihr kranktihr kranket
 sie krankensie kranken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich krankteich krankte
 du kranktestdu kranktest
 er/sie/es krankteer/sie/es krankte
Pluralwir kranktenwir krankten
 ihr kranktetihr kranktet
 sie kranktensie krankten
Partizip I krankend
Partizip II gekrankt
Infinitiv mit zu zu kranken
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich wegen etwas über längere Zeit hin in einem Zustand des Krankseins befinden

    Gebrauch

    veraltet, noch landschaftlich

    Beispiel

    an Asthma kranken
  2. durch einen bestimmten Mangel in seiner Funktionsfähigkeit o. Ä. beeinträchtigt sein

    Beispiel

    die Firma krankt an einer schlechten Organisation

Blättern