oder

krän­ken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
krän|ken

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemanden mit einer Äußerung oder einer Handlung, durch die er sich zurückgesetzt, gedemütigt oder in seiner guten Absicht verkannt fühlt, in seinem Selbstgefühl treffen
    Beispiele
    • ich wollte ihn damit nicht kränken
    • das ist für mich sehr kränkend
    • er fühlt sich [in seiner Eitelkeit] schwer, tief gekränkt
    • er zog sich gekränkt zurück
    • sein gekränkter Stolz, seine gekränkte Ehre lässt den ersten Schritt nicht zu
  2. Gram empfinden
    Gebrauch
    gehoben veraltend
    Grammatik
    sich kränken

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch krenken = schwächen, schädigen; erniedrigen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich kränke (mich) ich kränke (mich)
du kränkst (dich) du kränkest (dich) kränk (dich), kränke (dich)!
er/sie/es kränkt (sich) er/sie/es kränke (sich)
Plural wir kränken (uns) wir kränken (uns)
ihr kränkt (euch) ihr kränket (euch) kränkt (euch)!
sie kränken (sich) sie kränken (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich kränkte (mich) ich kränkte (mich)
du kränktest (dich) du kränktest (dich)
er/sie/es kränkte (sich) er/sie/es kränkte (sich)
Plural wir kränkten (uns) wir kränkten (uns)
ihr kränktet (euch) ihr kränktet (euch)
sie kränkten (sich) sie kränkten (sich)
Partizip I kränkend
Partizip II gekränkt
Infinitiv mit zu zu kränken

Aussprache

Info
Betonung
kränken
Lautschrift
🔉[ˈkrɛŋkn̩]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder