ko­pu­lie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ko|pu|lie|ren

Bedeutungen (5)

Info
  1. Gebrauch
    Biologie
  2. (Pflanzen) durch Kopulation (2) veredeln
    Gebrauch
    Gartenbau
  3. trauen
    Gebrauch
    veraltet, noch landschaftlich
  4. koitieren
  5. [mit einem Bindewort] verbinden
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft

Synonyme zu kopulieren

Info
  • sich begatten, sich paaren; (Jägersprache) rammeln, ranzen
  • beischlafen, den Geschlechtsakt vollziehen, Geschlechtsverkehr ausüben/haben, koitieren, lieben, nehmen, Sex haben; (gehoben) beiliegen, sich vereinigen; (gehoben, Rechtssprache) den Beischlaf ausüben/vollziehen; (dichterisch) sich schenken; (umgangssprachlich) beschlafen, ins Bett gehen/steigen, Liebe machen, pennen; (verhüllend) sich hingeben, intime Beziehungen haben, intim sein/werden, schlafen, verkehren, Verkehr haben

Herkunft

Info

lateinisch copulare = eng verbinden

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kopuliereich kopuliere
du kopulierstdu kopulierest kopulier, kopuliere!
er/sie/es kopulierter/sie/es kopuliere
Pluralwir kopulierenwir kopulieren
ihr kopuliertihr kopulieret kopuliert!
sie kopulierensie kopulieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich kopulierteich kopulierte
du kopuliertestdu kopuliertest
er/sie/es kopulierteer/sie/es kopulierte
Pluralwir kopuliertenwir kopulierten
ihr kopuliertetihr kopuliertet
sie kopuliertensie kopulierten
Partizip I kopulierend
Partizip II kopuliert
Infinitiv mit zu zu kopulieren

Aussprache

Info
Betonung
kopulieren

Blättern

Info