klein­krie­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
klein|krie|gen
Beispiele
ich kriege den Kerl schon klein; sie hatten den Kuchen schnell kleingekriegt; der Teppich ist nicht kleinzukriegen

Bedeutungen (3)

Info
  1. es fertigbringen, etwas zu zerkleinern, zu zerstören, unbrauchbar zu machen
    Beispiele
    • der Junge kriegt jedes Spielzeug klein
    • der Teppich ist nicht kleinzukriegen (ist sehr strapazierfähig, haltbar)
  2. auf-, verbrauchen
    Beispiel
    • den Kuchen, das Erbteil kleinkriegen
  3. unterwerfen, unterkriegen, gefügig machen, entmutigen
    Beispiele
    • ich werde dich schon kleinkriegen!
    • ich lasse mich nicht kleinkriegen

Synonyme zu kleinkriegen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kriege kleinich kriege klein
du kriegst kleindu kriegest klein krieg klein, kriege klein!
er/sie/es kriegt kleiner/sie/es kriege klein
Pluralwir kriegen kleinwir kriegen klein
ihr kriegt kleinihr krieget klein kriegt klein!
sie kriegen kleinsie kriegen klein

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich kriegte kleinich kriegte klein
du kriegtest kleindu kriegtest klein
er/sie/es kriegte kleiner/sie/es kriegte klein
Pluralwir kriegten kleinwir kriegten klein
ihr kriegtet kleinihr kriegtet klein
sie kriegten kleinsie kriegten klein
Partizip I kleinkriegend
Partizip II kleingekriegt
Infinitiv mit zu kleinzukriegen

Aussprache

Info
Betonung
🔉kleinkriegen