im­ma­nent

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
immanent

Rechtschreibung

Worttrennung
im|ma|nent

Bedeutungen (2)

  1. innewohnend, in etwas enthalten
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • die immanente Rechtfertigung
    • immanente Gegensätzlichkeiten
    • solche Prinzipien sind dieser Lehre immanent (gehören wesensmäßig dazu)
  2. die Grenzen möglicher Erfahrung nicht übersteigend, innerhalb dieser Grenzen liegend, bleibend
    Gebrauch
    Philosophie

Antonyme zu immanent

Herkunft

zu lateinisch immanens (Genitiv: immanentis); 1. Partizip von: immanere = bei etwas bleiben, anhaften, zu: manere = bleiben, verharren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?