hi­n­un­ter­kip­pen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hinunterkippen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nun|ter|kip|pen
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|un|ter|kip|pen

Bedeutungen (2)

    1. nach [dort] unten kippen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • Müll [in die Grube] hinunterkippen
    2. hastig, mit einem Zug trinken
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • einen Schnaps hinunterkippen
  1. nach [dort] unten kippen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?