hei­li­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
heiligen

Rechtschreibung

Worttrennung
hei|li|gen

Bedeutungen (3)

    1. durch völlige Hingabe an Gott sittlich vollkommen machen
      Gebrauch
      gehoben
    2. [einem] Gott oder religiösen Zwecken widmen; weihen
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • eine geheiligte Kirche
  1. Beispiele
    • den Feiertag, Sonntag heiligen
    • das ist ein geheiligtes Recht
    • (ironisch) er betrat die geheiligten Räume des Direktors
  2. als gerechtfertigt und moralisch unantastbar erscheinen lassen, hinstellen

Synonyme zu heiligen

Herkunft

mittelhochdeutsch heiligen, althochdeutsch heilagōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?