ver­voll­komm­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|voll|komm|nen
Beispiel
sich vervollkommnen

Bedeutungen (2)

Info
  1. vollkommen, perfekt machen; perfektionieren
    Beispiel
    • eine Technik, ein Verfahren vervollkommnen
  2. vollkommen werden, sich zur Vollkommenheit weiterentwickeln
    Grammatik
    sich vervollkommnen
    Beispiele
    • die Methode hat sich mit der Zeit vervollkommnet
    • sie hat sich in Französisch vervollkommnet

Synonyme zu vervollkommnen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich vervollkommneich vervollkommne
du vervollkommnestdu vervollkommnest vervollkommne!
er/sie/es vervollkommneter/sie/es vervollkommne
Pluralwir vervollkommnenwir vervollkommnen
ihr vervollkommnetihr vervollkommnet vervollkommnet!
sie vervollkommnensie vervollkommnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich vervollkommneteich vervollkommnete
du vervollkommnetestdu vervollkommnetest
er/sie/es vervollkommneteer/sie/es vervollkommnete
Pluralwir vervollkommnetenwir vervollkommneten
ihr vervollkommnetetihr vervollkommnetet
sie vervollkommnetensie vervollkommneten
Partizip I vervollkommnend
Partizip II vervollkommnet
Infinitiv mit zu zu vervollkommnen

Aussprache

Info
Betonung
vervollkommnen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈfɔlkɔmnən]