sal­ben

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
salben
Lautschrift
[ˈzalbn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
sal|ben

Bedeutung

mit Salbe oder Öl einreiben

Beispiele
  • jemanden, sich salben
  • jemanden zum Kaiser salben (weihen)
  • einen Sterbenden salben (katholische Kirche; ihm die Krankensalbung geben)

Herkunft

mittelhochdeutsch salben, althochdeutsch salbōn, zu Salbe

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar Wartung: duden.de ab 16 Uhr vorübergehend nicht erreichbar