Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

sal­ben

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: sal|ben

Bedeutungsübersicht

mit Salbe oder Öl einreiben

Beispiele

  • jemanden, sich salben
  • jemanden zum Kaiser salben (weihen)
  • einen Sterbenden salben (katholische Kirche; ihm die Krankensalbung geben)

Synonyme zu salben

[ein]balsamieren, eincremen, einfetten, einölen, einreiben, einsalben, ölen; (umgangssprachlich) einschmieren
Anzeige

Aussprache

Betonung: sạlben
Lautschrift: [ˈzalbn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch salben, althochdeutsch salbōn, zu Salbe

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich salbeich salbe 
 du salbstdu salbest salb, salbe!
 er/sie/es salbter/sie/es salbe 
Pluralwir salbenwir salben 
 ihr salbtihr salbet
 sie salbensie salben 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich salbteich salbte
 du salbtestdu salbtest
 er/sie/es salbteer/sie/es salbte
Pluralwir salbtenwir salbten
 ihr salbtetihr salbtet
 sie salbtensie salbten
Partizip I salbend
Partizip II gesalbt
Infinitiv mit zu zu salben
Anzeige

Blättern