grot­ten­doof

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
salopp
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
grot|ten|doof

Bedeutung

Info

äußerst dumm

Beispiel
  • ein grottendoofer Text

Synonyme zu grottendoof

Info

Herkunft

Info

1. Bestandteil wohl aus süddeutsch krotten- (zu mundartlich Krotte = Kröte) mit ähnlicher Bedeutung wie hunde-, Hunde-

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivgrottendoofergrottendoofengrottendoofemgrottendoofen
FemininumArtikel
Adjektivgrottendoofegrottendoofergrottendoofergrottendoofe
NeutrumArtikel
Adjektivgrottendoofesgrottendoofengrottendoofemgrottendoofes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivgrottendoofegrottendoofergrottendoofengrottendoofe

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivgrottendoofegrottendoofengrottendoofengrottendoofen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivgrottendoofegrottendoofengrottendoofengrottendoofe
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivgrottendoofegrottendoofengrottendoofengrottendoofe
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivgrottendoofengrottendoofengrottendoofengrottendoofen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivgrottendoofergrottendoofengrottendoofengrottendoofen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivgrottendoofegrottendoofengrottendoofengrottendoofe
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivgrottendoofesgrottendoofengrottendoofengrottendoofes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivgrottendoofengrottendoofengrottendoofengrottendoofen

Aussprache

Info
Betonung
grottendoof