glos­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
glossieren
Lautschrift
[ɡlɔˈsiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
glos|sie|ren

Bedeutungen (2)

    1. mit [spöttischen, polemischen] Bemerkungen versehen, begleiten
    2. mit einer Glosse (1b) kommentieren
      Beispiel
      • er glossiert in unserer Zeitung die Tagesereignisse
  1. mit Glossen (2) versehen
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
    Beispiel
    • ein reich glossierter mittelalterlicher Text

Herkunft

mittelhochdeutsch glōsieren < spätlateinisch glossari

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?