frös­teln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉frösteln

Rechtschreibung

Worttrennung
frös|teln
Beispiele
ich fröst[e]le; mich fröstelt

Bedeutungen (2)

  1. unter der Empfindung eines leichten Mangels an fühlbarer Wärme schauern
    Beispiele
    • ich fröst[e]le vor Kälte, Angst, Müdigkeit
    • 〈substantiviert:〉 mich überkam, überlief ein Frösteln
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 dieser Blick macht einen frösteln
  2. jemanden als unangenehmes Gefühl leichter Kälte überkommen
    Grammatik
    unpersönlich
    Beispiele
    • mich fröstelt [es]
    • es fröstelte mich

Synonyme zu frösteln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?