fort­lau­fen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉fortlaufen

Rechtschreibung

Worttrennung
fort|lau|fen

Bedeutungen (2)

  1. sich laufend, schnell von einem Ort entfernen, weglaufen
    Beispiele
    • von zu Hause fortlaufen
    • ihre Katze ist ihnen fortgelaufen (entlaufen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihm ist die Frau fortgelaufen (sie hat ihn verlassen)
  2. sich in räumlicher oder zeitlicher Erstreckung fortsetzen
    Beispiel
    • der Feldweg lief noch ein Stück fort

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?