fort­kom­men

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
fortkommen

Rechtschreibung

Worttrennung
fort|kom|men

Bedeutungen (3)

    1. [es schaffen] sich von einem Ort [zu] entfernen; wegkommen
      Beispiel
      • machen Sie, dass Sie fortkommen!
    2. weggebracht, abtransportiert werden, wegkommen
      Beispiel
      • es wird Zeit, dass die alten Möbel einmal fortkommen
    3. abhandenkommen, verloren gehen, wegkommen
      Beispiel
      • es ist schon wieder [jemandem] Geld fortgekommen
  1. vorwärtskommen, seinen Weg fortsetzen können
    Beispiel
    • im tiefen Schnee nicht mehr fortkommen
  2. im Beruf o. Ä. sich durch seine Leistung weiterentwickeln, Erfolg haben, vorankommen
    Beispiel
    • er kommt im Leben, mit seiner Arbeit nicht recht fort

Synonyme zu fortkommen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?