fi­cke­rig, fick­rig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fickerig
fickrig

Rechtschreibung

Worttrennung
fi|cke|rig, fick|rig

Bedeutungen (2)

  1. unruhig, zittrig
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • fickerige Hände haben
  2. geschlechtlich erregt, geil
    Gebrauch
    vulgär

Herkunft

zu mundartlich ficken, ficken

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?