fer­tig­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉fertigmachen
Wort mit gleicher Schreibung
fertigmachen (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
fer|tig|ma|chen

Bedeutungen (4)

  1. in schärfstem Ton zurechtweisen, abkanzeln
    Gebrauch
    umgangssprachlich
  2. jemandes seelische Widerstandskraft brechen, erschöpfen, zermürben; zur Verzweiflung bringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • dieser Lärm, dieser Gedanke macht mich [noch] ganz fertig
  3. völlig besiegen, körperlich erledigen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • im nächsten Spiel machen wir sie fertig
    • er hat ihn total fertiggemacht (zusammengeschlagen)
    • noch ein Wort und ich mach dich fertig!
  4. sexuell befriedigen, zum Orgasmus bringen
    Gebrauch
    salopp verhüllend

Synonyme zu fertigmachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?