ex­pe­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich, auch scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
expedieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ex|pe|die|ren

Bedeutung

[abfertigen und] absenden, befördern

Beispiel
  • Briefe durch einen Boten expedieren

Herkunft

lateinisch expedire = losmachen, entwickeln, aufbereiten, eigentlich etwa = von einer Fußfessel befreien, zu lateinisch pes (Genitiv: pedis) = Fuß

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich expediere ich expediere
du expedierst du expedierest expedier, expediere!
er/sie/es expediert er/sie/es expediere
Plural wir expedieren wir expedieren
ihr expediert ihr expedieret expediert!
sie expedieren sie expedieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich expedierte ich expedierte
du expediertest du expediertest
er/sie/es expedierte er/sie/es expedierte
Plural wir expedierten wir expedierten
ihr expediertet ihr expediertet
sie expedierten sie expedierten
Partizip I expedierend
Partizip II expediert
Infinitiv mit zu zu expedieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?