eva­po­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
evaporieren

Rechtschreibung

Worttrennung
eva|po|rie|ren

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • das Wasser evaporiert
  2. etwas durch Eindampfen mehr oder weniger des Wassergehalts berauben und dadurch dickflüssig[er] machen
    Gebrauch
    Chemie, Technik
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • eine Flüssigkeit evaporieren

Herkunft

lateinisch evaporare = ausdampfen, ausdünsten, zu: vaporare = dampfen, zu: vapor = Dunst, Dampf

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich evaporiere ich evaporiere
du evaporierst du evaporierest evaporier, evaporiere!
er/sie/es evaporiert er/sie/es evaporiere
Plural wir evaporieren wir evaporieren
ihr evaporiert ihr evaporieret evaporiert!
sie evaporieren sie evaporieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich evaporierte ich evaporierte
du evaporiertest du evaporiertest
er/sie/es evaporierte er/sie/es evaporierte
Plural wir evaporierten wir evaporierten
ihr evaporiertet ihr evaporiertet
sie evaporierten sie evaporierten
Partizip I evaporierend
Partizip II evaporiert
Infinitiv mit zu zu evaporieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?