ver­ko­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verkochen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ko|chen

Bedeutungen (2)

    1. [zu lange] kochen und dabei verdampfen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • das ganze Wasser ist verkocht
    2. zu einer breiartigen Masse kochen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Äpfel sind [zu Mus] verkocht
      • das Gemüse, das Fleisch ist total verkocht
      • verkochte Nudeln
    3. durch Kochen zerfallen und sich auflösen
      Grammatik
      sich verkochen; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Zwiebeln haben sich völlig verkocht
  1. kochend [zu etwas] verarbeiten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • Erdbeeren zu Marmelade verkochen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?