eph­e­mer

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ephemer

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
ephe|mer
Alle Trennmöglichkeiten
eph|e|mer
Beispiel
ephemere Blüten, Pflanzen

Bedeutungen (2)

  1. nur kurze Zeit bestehend; flüchtig, rasch vorübergehend [und ohne bleibende Bedeutung]
    Gebrauch
    bildungssprachlich
  2. (von kurzlebigen Organismen) nur einen Tag lang lebend, bestehend
    Gebrauch
    Botanik, Zoologie

Herkunft

griechisch ephḗmeros, eigentlich = für einen Tag, zu: hēméra = Tag

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?