ent­eig­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|eig|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandem Eigentum durch legalen staatlichen Eingriff für öffentliche, dem Allgemeinwohl dienende Zwecke entziehen
    Beispiel
    • einen Hausbesitzer enteignen
  2. von Privateigentum in staatliches Eigentum überführen
    Beispiel
    • ein Unternehmen, jemandes Vermögen enteignen

Synonyme zu enteignen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich enteigneich enteigne
du enteignestdu enteignest enteigne!
er/sie/es enteigneter/sie/es enteigne
Pluralwir enteignenwir enteignen
ihr enteignetihr enteignet enteignet!
sie enteignensie enteignen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich enteigneteich enteignete
du enteignetestdu enteignetest
er/sie/es enteigneteer/sie/es enteignete
Pluralwir enteignetenwir enteigneten
ihr enteignetetihr enteignetet
sie enteignetensie enteigneten
Partizip I enteignend
Partizip II enteignet
Infinitiv mit zu zu enteignen

Aussprache

Info
Betonung
enteignen
Lautschrift
[ɛntˈʔaɪ̯ɡnən]