dir

Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉dir

Rechtschreibung

Worttrennung
dir

Bedeutungen (2)

  1. Dativ von du
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • wie du mir, so ich dir
  2. Dativ des Reflexivpronomens der 2. Person Singular
    Beispiel
    • (bezieht sich auf eine mit „du“ angeredete Person zurück) was hast du dir gewünscht?

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch dir

Grammatik

Beugung des folgenden [substantivierten] Adjektivs oder Partizips:

  • dir jungen (selten junger) Frau
  • dir altem (auch alten) Menschen
  • dir Geliebten (weiblich; selten Geliebter)
  • dir Geliebtem (männlich; neben Geliebten)

In Briefen kann „dir“ groß- oder kleingeschrieben werden; vgl. du

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?