dämm­rig, däm­me­rig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
dämmrig
dämmerig
Lautschrift
[ˈdɛmrɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
dämm|rig, däm|me|rig

Bedeutungen (2)

  1. (beim Wechsel der Tageszeiten) vom Dunkeln ins Helle, vom Hellen ins Dunkle übergehend
    Beispiel
    • draußen ist es, wird es schon dämmrig
  2. halbdunkel, ohne Helligkeit
    Beispiele
    • dämmriges Licht
    • der Kirchenraum war dämmrig

Synonyme zu dämmrig

Herkunft

zu dämmern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?