Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

blub­bern

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: blub|bern
Beispiel: ich blubbere

Bedeutungsübersicht

  1. (von einem flüssigen Stoff) dumpf platzende Blasen werfen
  2. [ärgerlich und] undeutlich reden

Synonyme zu blubbern

aufwallen, brodeln, gären, gluckern, gurgeln, kochen, sieden, sprudeln, wallen

Aussprache

Betonung: blụbbern
Lautschrift: [ˈblʊbɐn]

Herkunft

wohl lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (von einem flüssigen Stoff) dumpf platzende Blasen werfen
  2. [ärgerlich und] undeutlich reden

    Beispiel

    er blubbert etwas in seinen Bart

Blättern