blöd, blö­de

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉blöd
🔉blöde

Rechtschreibung

Worttrennung
blöd, blö|de
Beispiele
das ist der blödes|te Witz, den ich je gehört habe; sich blöd stellen; aber D 72: so etwas Blödes!

Bedeutungen (3)

    1. dumm, töricht
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • sich [reichlich] blöde benehmen
    2. albern, unsinnig, geistlos
      Beispiel
      • eine blöde Frage
  1. unangenehm, ärgerlich
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • eine blöde Sache
    • zu blöd, dass ich das vergessen habe
  2. geistig behindert
    Gebrauch
    veraltet

Herkunft

mittelhochdeutsch blœde = schwach, zart, althochdeutsch blōdi = unwissend, scheu

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: blöder, blöd[e]st…

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?