be­streu­en

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bestreuen
Lautschrift
[bəˈʃtrɔɪ̯ən]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|streu|en

Bedeutung

streuend mit etwas versehen

Beispiele
  • den Kuchen mit Zucker bestreuen
  • mit Asche bestreute Wege

Herkunft

mittelhochdeutsch beströuwen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?