be­stal­len

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Amtssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
bestallen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|stal|len
Beispiel
wohlbestallt

Bedeutung

in ein Amt einsetzen, zu etwas ernennen

Beispiele
  • jemanden zum Ressortleiter, zur Ressortleiterin bestallen
  • ein öffentlich bestallter und vereidigter Sachverständiger

Herkunft

zu mittelhochdeutsch bestalt, 2. Partizip von: bestellen = berufen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.