be­män­teln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
bemänteln
Lautschrift
[bəˈmɛntl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|män|teln
Beispiel
ich bemänt[e]le

Bedeutung

beschönigend, verharmlosend [hinter anderem] verbergen; verschleiern, vertuschen

Beispiel
  • ich bemänt[e]le meine Fehler gar nicht

Herkunft

zu Mantel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?