fri­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉frisieren

Rechtschreibung

Worttrennung
fri|sie|ren
Beispiel
sich frisieren

Bedeutungen (2)

  1. jemandem, sich das Haar in bestimmter Weise ordnen, kämmen, zu einer Frisur formen
    Beispiele
    • du hast dein Haar/dir das Haar sehr eigenwillig frisiert
    • der Friseur hat dich sehr schön frisiert
    1. Änderungen an etwas vornehmen, um dadurch einen ungünstigen Sachverhalt zu verschleiern, um etwas vorzutäuschen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • eine Bilanz, einen Unfallwagen frisieren
      • frisierte Meldungen
    2. die Leistung eines serienmäßig hergestellten Kfz-Motors durch nachträgliche Veränderungen steigern
      Gebrauch
      Kfz-Technik, umgangssprachlich
      Beispiel
      • einen Motor, ein Auto frisieren

Synonyme zu frisieren

Herkunft

über niederländisch friseren < französisch friser = kräuseln, frisieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?