Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­lan­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|lan|gen
Beispiele: jemanden belangen (zur Rechenschaft ziehen; verklagen)

Bedeutungsübersicht

  1. (Rechtssprache) zur Verantwortung ziehen, verklagen
  2. (veraltend) an[be]langen, betreffen

Synonyme zu belangen

Aussprache

Betonung: belạngen
Lautschrift: [bəˈlaŋən]

Herkunft

mittelhochdeutsch belangen = ausreichen; sich erstrecken, althochdeutsch belangēn = verlangen, zu langen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich belangeich belange 
 du belangstdu belangest belang, belange!
 er/sie/es belangter/sie/es belange 
Pluralwir belangenwir belangen 
 ihr belangtihr belanget 
 sie belangensie belangen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich belangteich belangte
 du belangtestdu belangtest
 er/sie/es belangteer/sie/es belangte
Pluralwir belangtenwir belangten
 ihr belangtetihr belangtet
 sie belangtensie belangten
Partizip I belangend
Partizip II belangt
Infinitiv mit zu zu belangen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zur Verantwortung ziehen, verklagen

    Gebrauch

    Rechtssprache

    Beispiel

    jemanden gerichtlich [wegen Diebstahls] belangen
  2. an[be]langen, betreffen

    Grammatik

    unpersönlich

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    was mich belangt, so …

Blättern