aus­sau­gen

Wortart:
starkes und schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
aussaugen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|sau|gen

Bedeutungen (2)

    1. aus etwas saugen
      Beispiele
      • den Saft [aus der Zitrone] aussaugen
      • Blut [aus der Wunde] aussaugen
    2. durch Saugen von etwas befreien, leer saugen
      Beispiel
      • die Wunde aussaugen
  1. ausbeuten, das Letzte herausholen
    Beispiel
    • die Herrscher haben das Land, die Menschen ausgesaugt

Grammatik

starkes und schwaches Verb; saugte/(gehoben:) sog aus, hat ausgesaugt/(gehoben:) ausgesogen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?