aus­ma­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|ma|len

Bedeutungen (2)

Info
    1. mit Farbe ausfüllen
      Beispiele
      • die Figuren im Malbuch ausmalen
      • einen Holzschnitt ausmalen (kolorieren)
    2. (die Flächen eines Innenraumes) bemalen, mit Malereien ausschmücken
      Beispiel
      • einen Kirchenraum ausmalen
    3. in seiner ganzen Fläche, vollständig streichen
      Gebrauch
      österreichisch, sonst landschaftlich
      Beispiel
      • die Wohnung ausmalen lassen
    1. anschaulich darstellen, schildern
      Beispiel
      • [jemandem] ein Erlebnis, die Folgen einer Handlung [in grellen Farben] ausmalen
    2. sich etwas in allen Einzelheiten vorstellen
      Grammatik
      sich ausmalen
      Beispiel
      • ich hatte mir die Reise, das Wiedersehen [in Gedanken] so schön ausgemalt

Synonyme zu ausmalen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich male ausich male aus
du malst ausdu malest aus mal aus, male aus!
er/sie/es malt auser/sie/es male aus
Pluralwir malen auswir malen aus
ihr malt ausihr malet aus malt aus!
sie malen aussie malen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich malte ausich malte aus
du maltest ausdu maltest aus
er/sie/es malte auser/sie/es malte aus
Pluralwir malten auswir malten aus
ihr maltet ausihr maltet aus
sie malten aussie malten aus
Partizip I ausmalend
Partizip II ausgemalt
Infinitiv mit zu auszumalen

Aussprache

Info
Betonung
🔉ausmalen